de
en
{$forschungsbereich}

Angebotene Diplomarbeiten

Arbeitsgebiete

Diplomarbeiten werden am Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen zu folgenden Arbeitsgebieten angeboten:

  • Wirklichkeitsnahe numerische Simulation des Strukturverhaltens von Tragwerken
  • Numerische Simulationen im Tunnel- und Hohlraumbau unter Berücksichtigung von verschiedenen Stützmitteln wie beispielsweise Spritzbeton oder Jet-Grouting
  • Entwicklung isotroper und anisotroper Werkstoffmodelle für Beton, Böden, Holz und Holzwerkstoffe, Metalle sowie biologische Gewebe
  • Behandlung von Mehrkörperproblemen (Kontaktproblemen) elastischer und elasto-plastischer Körper
  • Entwicklung robuster und effizienter Algorithmen für nichtlineare Strukturanalysen
  • Fehlerschätzung und Adaptivität im Rahmen der Finite Elemente Methoden

Ansprechpartner am Institut nach Interessensgebiet

BetreuerInteressensgebiet/Schwerpunkt
Prof. Christian HELLMICH

Elektro-chemo-mechanische Kopplungen in porösen Bio- und Baumaterialien (Knochen und mineralisierte Gewebe, zementgebundene Werkstoffe, Metalle, Holz, ...);

Poro-Mikromechanik -- Nano-bisMakro-Maßstabsübergänge;

Anwendungen (FE-Simulationen für Tunnelbau, Osteoporosediagnose- und Therapie, Dauerhaftigkeitsbestimmung von Stahlbetonbrücken, ...)

Prof. Josef EBERHARDSTEINER

Dr. Josef FÜSSL

Bestimmung des Materialverhaltens und Beschreibung von Versagensprozessen von Holz, Holzwerkstoffen, Ziegel, Mauerwerk und Pflasterdecken mittels numerischer Verfahren und unter Berücksichtigung (mikro)struktureller Charakteristika;

Anwendung erweiterter finite Elemente Methoden (XFEM) und Weiterentwicklung von numerischen Traglastformulierungen (Limit Analysis);

Experimentelle Untersuchungen von Holz und Ziegelscherben auf unterschiedlichen Längenskalen;

Angewandte numerische Simulationen mit direkten Bezug zu Problemstellungen aus der Holz-, Ziegel-, und/oder Pflasterindustrie

Prof. Herbert MANGNichtlineare Stabilitätstheorie (mittels der Methode der Finiten Elemente)
Assoc.-Prof. Bernhard PICHLER

Ingenieurmechanische Kombination von Werkstofftests und Materialmodellierung;

Zement- und Betonforschung;

Strukturanalyse mittels analytischer und numerischer Berechnungsmethoden